Hauptnavigation

Dienstag, 11. August 2015

Alter Israelitischer Friedhof München-Thalkirchen

Vor einigen Tagen hatte ich die seltene Gelegenheit den Alten Israelitischen Friedhof in München an der Thalkirchener Straße zu besuchen. Er wurde 1816 eröffnet und 1908 mit der Inbetriebnahme des Neues Jüdischen Friedhofs an der Garchinger Straße geschlossen. Trotz Schließung werden, wenn auch sehr selten, Verstorbene in alten Familiengräbern heute noch bestattet. Auf dem Friedhof befinden sich auf einer Fläche von rund 2,5 ha ca. 6.000 Gräber, die teils unter dichten Baumbestand (Thujen) liegen.


 Hier einige Impressionen


X-T1 | XF23

Montag, 16. Februar 2015

An der Isar

Der Hochnebel hat sich hartnäckig gehalten. Aber auch so ein trüber Tag ist zum Forografieren gut. Dann halt ein paar Details anstatt großer Panoramen.


Fuji X-T1 | XF 35

Fuji X-T1 | XF56

Fuji X-T1 | XF 35

Montag, 26. Januar 2015

Wir blasen Bagida den Marsch

... unter diesem Motto demonstrieten am 26. Januar auf dem Goetheplatz 2.300 Münchner gegen Bagida. Unterstützt von Mitgliedern der Münchner Philharmonikern, den Gerner Zipfeklatschern und zahlreichen Laien-Musikern wurde sehr phantasievoll gegen die Islamfeinde aufgespielt. Auf der Gegenseite versammelten sich ca. 500 Anhänger.

Eindrücke der Kundgegbung


Montag, 12. Januar 2015

Anti-Bagida Demonstration

Mehr als 20.000 Menschen demontrierten am Montag, den 12.01.2015 am Sendlinger Tor gegen den Aufmarsch von ca 1.500 Bagida-Anhängern (Bayern gegen die Islamisierung des Abendlandes). Die Demonstranten des Pegida-Ablegers versammelten sich vor der Matthäus Kirche, die aus Protest ihre Lichter ausschaltete.
Das Bühnenprogramm der Bagida Gegner wurde von vielen Münchner Prominenten mitgestaltet, u.a. sprachen oder traten Dieter Reiter (Oberbürgermeister), die Well-Brüder und die Band Dreiviertelblut auf. Letztere sorgte mit dem Lied "Deifedans" für so viel Stimmung, dass von den Bagida Anhängern nichts mehr zu hören war.

Impressionen der Veranstaltung und des anschließenden Marschs zum Sendlinger Tor



Freitag, 2. Januar 2015

Meine 12 + 1 Favoriten aus 2014

Wieder habe ich das vergangene Jahr 2014 in Bildern Revue passieren lassen. Mehr als 11.500 Aufnahmen habe ich nochmals angeschaut. Am Ende blieben fast 50 Aufnahmen auf der Shortlist. Jede für sich hätte gezeigt werden können, doch ich wollte auf 12 Bilder reduzieren. 12 Bilder -  für jeden Monat eins, ohne allerdings den Anspruch zu haben, dass jeder Monat repräsentiert werden soll. Am Ende gelang es mir nicht ganz. Bei 13 Bilder konnte ich mich nicht mehr entscheiden. Also zeige ich Euch 12 + 1  Bild.

Die Bilder stehen in keiner besonderen Reihenfolge. Jedes steht für sich und meine Art der Fotografie.

Ich möchte diesen Post auch nutzen, um mich bei allen Lesern, Freunden, Bekannten und bei allen, die die Leidenschaft Fotografie teilen, zu bedanken und ihnen ein glückliches Jahr 2015 zu wünschen!




Epiphanie

Leica M9




London

Sony a7